Ein Angebot der Katholischen Kirche in Neunkirchen

Willkommen bei Momentum - Kirche am Center

 

Informieren Sie sich,
schauen Sie im Momentum vorbei,
seien Sie unser Gast,
sprechen Sie uns an,
nehmen Sie teil an unseren Aktionen und Veranstaltungen in der Neunkircher City ...



Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ein besonderer Start in den Tag für Frühaufsteher

„Der Morgen macht den Tag“ – aus diesem Werbeslogan spricht eine Erfahrung, die viele Menschen teilen: Vom Start in den Tag hängt oft dessen weiterer Verlauf ab. Der besonderen Bedeutung des Morgens und der Fastenzeit, die uns dazu einlädt, unsere Beziehung zu uns, zu unseren Mitmenschen und zu Gott verstärkt in den Blick zu nehmen, will die Veranstaltung „Morgengebet in der Fastenzeit“ im Momentum entsprechen. Bei ihr haben die Anwesenden die Möglichkeit, den Tag besonders zu beginnen, nämlich gemeinsam mit anderen, mit Musik und Text, in Stille und Gebet. Wer mag, ist anschließend noch zu einem gemeinsamen Frühstück eingeladen. 

Ausstellung „…und nahm sein Kreuz auf sich…“

Es war im Frühjahr 1984 als 20 Kinder im Alter zwischen 10 und 12 Jahren mit ihren drei Gruppenleiterinnen 15 Tafeln in der ehemaligen Pfarrkirche St. Pius Neunkirchen aufhängen ließen. Die Rede ist von den Kreuzwegbildern, die Kinder des damaligen Jungpfadfindertrupps „die Kirchenmäuse“ aus der Pfarrei St. Vincenz-St. Pius Neunkirchen selbst gestalteten. Die Arbeit an den Bildern, von denen jedes ca. 50 x 60 cm groß ist, dauerte von Januar bis März und verlangte eine große Ausdauer. Da die Bilder über eine längere Zeit in der Kirche hängen sollten (bis zur Profanierung der Kirche im November 2015, waren es 31 Jahre …) wurden alle Motive von den Kindern in einer Art Stempeldruck in Ölfarbe angefertigt. Die Motive zeigen den Leidensweg Jesu über die Gefangennahme, zur Kreuzigung bis zur Auferstehung. Beim Betrachten der Bilder wird deutlich, wie intensiv sich die Kinder damals unter Anleitung der drei Gruppenleiterinnen Eva Maria Bauer, Elke Lang und Hildegard Meiser mit der Leidensgeschichte Jesu auseinandersetzten. Das Ergebnis sind eindrucksvolle Bilder der Passion und Auferstehung Christi, die es auch heute noch wert sind, betrachtet zu werden. Das Momentum – Kirche am Center auf der Neunkircher Bliespromenade macht es nun möglich, dass diese Kunstwerke in die Öffentlichkeit zurückkehren. Am Samstag, dem 04. März wird dort um 19.00 Uhr die Ausstellung „ … und nahm sein Kreuz auf sich …“ eröffnet, die die 15 Tafeln des Kreuzweges zeigt. Dabei besteht die Gelegenheit, Näheres zu seiner Entstehung zu erfahren und ihn (wieder neu) in den Blick zu nehmen. Darüber hinaus besteht jeweils donnerstags um 18.00 Uhr die Möglichkeit einzelnen Stationen des Kreuzweges in einem 15minütigen Gebet nachzusinnen. Die Ausstellung ist bis zum 23. April von dienstags bis freitags von 10.00 bis 18.00 Uhr und samstags von 11.00 bis 17.00 Uhr zu sehen. Führungen, gerne auch für Kinder, können unter 06821-401884-10 individuell vereinbart werden. Gegen eine kleine Spende kann im Momentum eine kleine Broschüre mit den Motiven des Kreuzweges erworben werden.

Raum der Stille - Probieren Sie ihn aus!

Die Aufgaben des Alltags, die Anforderungen der Menschen, unsere Sorgen und Ängste,…
das alles begleitet uns Tag für Tag.

Wo bleibt da noch Zeit für mich?
Wo finde ich Ruhe?
Wo ist Gott in meinem Leben?

Im Raum der Stille finden Sie Ruhe und können innehalten. Sie können dort Gott nachspüren.

Lassen Sie sich von uns einladen! Der Raum der Stille ist täglich für Sie geöffnet!