Ein Angebot der Katholischen Kirche in Neunkirchen

Willkommen bei Momentum - Kirche am Center

Seien Sie unser Gast, sprechen Sie uns an, nehmen Sie teil an unseren Aktionen und Veranstaltungen in der Neunkircher City ...
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Aktuelles aus dem Momentum

„Gedenke MENSCH“

Aschermittwoch auf dem Stummplatz

„Am Aschermittwoch ist alles vorbei ...“, so singen die Karnevalisten. Mit dem Aschermittwoch beginnt etwas NEUES. Die Liturgie erinnert uns mit dem Aschenkreuz daran, dass wir vergängliche Menschen sind. Mit diesem Tag beginnt die österliche Bußzeit, die Zeit der Vorbereitung auf das Osterfest. „Gedenke Mensch, dass Du Staub bist und zum Staub zurückkehren wirst“. Oder wir hören die Aufforderung Jesu: „Kehrt um und glaubtan das Evangelium!“. Das Aschenkreuz wird zum Erinnerungszeichen und zur Einladung, diesen neuen Weg mitzugehen. Mit dieser Botschaft möchten wir den Menschen auf dem Stummplatz begegnen. Ein einfacher Wortgottesdienst richtet sich an die zufällig vorbeikommenden Passanten vor dem Center. Zu jeder halben Stunde, um 11.00 Uhr, 11.30 Uhr, 12.00 Uhr und am Nachmittag, um 15.00 Uhr, 15.30 Uhr, 16.00 Uhr gibt es eine kleine Feier, zu der wir einladen. Menschen können das Aschenkreuz empfangen.

Weitere Momentum-Veranstaltungen in der City

Termin:Mittwoch, 26.02.2020
Uhrzeit:ab 11:00 Uhr
Ort:Stummplatz Neunkirchen
Veranstalter:Pfarrei St. Marien Neunkirchen, Momentum-Mitarbeitende

Morgengebete in der Fastenzeit

Gebet für Frühaufsteher mit anschließendem Frühstück

Während der Fastenzeit findet jeweils freitags um 06.30 Uhr am 28. Februar, 6., 13., 20., 27. März sowie am 3. April ein Morgengebet mit anschließendem Frühstück im Momentum statt.
„Der Morgen macht den Tag“ – aus diesem Werbeslogan spricht eine Erfahrung, die viele Menschen teilen: Vom Start in den Tag hängt oft dessen weiterer Verlauf ab. Der besonderen Bedeutung des Morgens und der Fastenzeit, die uns dazu einlädt, unsere Beziehung zu uns, zu unseren Mitmenschen und zu Gott verstärkt in den Blick zu nehmen, will das Angebot „Morgengebet in der Fastenzeit“ im Momentum entsprechen. Die Mitfeiernden haben die Möglichkeit, den Tag besonders zu beginnen, nämlich gemeinsam mit anderen, mit Musik und Text, in Stille und Gebet. Wer mag, ist anschließend noch zu einem gemeinsamen Frühstück eingeladen.

Termin:Freitag, 28.02., 06.03., 13.03., 20.03., 27.03., 03.04.2020
Uhrzeit:jeweils 06:30 Uhr
Ort:Momentum – Kirche am Center
Veranstalter:Oswald Jenni, Diakon

Kennenlernen & Mitmachen

Samstag, 07. März 2020 von 11-17 Uhr

Im Momentum finden Menschen jeden Tag „Heimat“ in dem Sinne, dass ehrenamtliche MitarbeiterInnen sich ihnen konkret zuwenden. Gäste finden einen einladenden Raum, ähnlich einem Café, der sie offen empfängt. Darüber hinaus laden MitarbeiterInnen zum Gespräch über das Leben ein und Fachleute aus den Beratungsdiensten bieten konkrete Hilfe. Das Momentum ist ein „Ort von Kirche“ mit einem neuem, den Menschen zugewandtem Gesicht mitten in der Innenstadt von Neunkirchen. Haben Sie Interesse oder Fragen zur ehrenamtlichen Mitarbeit an diesem neuen Ort von Kirche? Dann laden wir Sie herzlich ein, vorbeizukommen und uns kennenzulernen:

An diesem Tag erwartet Sie:

  • Der bunte Alltag im Momentum
  • Ehrenamtliche MitarbeiterInnen berichten von ihren Erfahrungen im Momentum
  • Das Leitungsteam berät zu den vielen Möglichkeiten im Momentum mitzuarbeiten

Wir freuen uns sehr auf Ihr Dabei-Sein!
Ihr Leitungsteam „Momentum – Kirche am Center“

Bei "Momentum" mitarbeiten

Auf Augenhöhe … Gesichter der Armut

Die Ausstellung „Auf Augenhöhe … Gesichter der Armut“ ist ein einzigartiges Projekt, das Menschen, die von Armut betroffen sind, sichtbar macht. In zwei Jahren ist es dem Fotografen Pasquale D’Angiolillo gelungen, ein vertrauensvolles Verhältnis zu den Teilnehmern zu schaffen, aus dem diese ausdrucksstarken Bilder entstanden sind. Alle Werke erzählen kraftvolle Lebensgeschichten, solche die von Schicksalsschlägen, aber auch von starkem Willen und grenzenloser Lebensmut gezeichnet sind. Es ist eine Begegnung auf Augenhöhe, die einen Würde und Willenskraft spüren lässt und so in Erinnerung bleibt.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 06.02.2020 um 17.00 – 19.00 Uhr, im Quartierstreff Neunkirchen, Brückenstr. 7

>> Die Eröffnung ist auf Donnerstag, 12.03.2020 um 17.00 Uhr verschoben <<

Die Ausstellung findet in Kooperation mit der Saarländischen Armutskonferenz, Arbeitskammer des Saarlandes, Momentum - Kirche am Center und dem Quartierstreff/Kreisstadt Neunkirchen statt.
Projektverantwortliche: Saarländische Armutskonferenz Wolfgang Edlinger und Beteiligte des Fotoprojektes

Ausstellungseinblick der Arbeitskammer des Saarlandes

Programm erste Jahreshälfte 2020

Unsere neue Kollegin im Leitungsteam Momentum. Herzlich willkommen!

Als neue Mitarbeiterin darf ich Ihnen heute das neue Programm 1/2020 vorstellen und Sie einladen, einmal durchzustöbern, welche Vielfalt an Veranstaltungen das bunte Leben im „Momentum – Kirche am Center“ und darüber hinaus bereithält. Mein Name ist Jennifer Schmitt und ich freue mich, gemeinsam mit allen im Momentum Engagierten, seit August 2019 diesen „Ort von Kirche“ als Hauptamtliche mitgestalten zu können. Das Momentum ist für mich von Anfang an ein außergewöhnlicher Ort. An ihm kommen so unterschiedliche Menschen mit ihren Tagesritualen, Anliegen und Ideen zusammen und begegnen sich gegenseitig mit offenen Ohren und weitem Herzen. Dieses zweckfreie „Da-Sein-Dürfen“ für jeden Gast bildet die wertschätzende Grundatmosphäre und den „Schatz“ des Momentums. Zahlreiche Gespräche durfte ich selbst bereits führen, in denen ich immer den Eindruck hatte, dass es bereichernde und intensive Zeiten waren, die sowohl mich wie auch meine GesprächspartnerInnen erfüllt haben. Diese menschlichen Begegnungen, die ohne Termin oder Planung täglich im Momentum geschehen, und die Hinwendung der ehrenamtlichen MitarbeiterInnen zu den Besuchern, macht für mich das Momentum an der Bliespromenade zu einem besonderen und wertvollem „Ort von Kirche“. Hier ist täglich zu spüren, was es heißt, eine Kirche für und mit den Menschen zu sein. So wünsche ich uns viele kommende Momente, um füreinander da und ansprechbar zu sein, um so mit Ihnen gemeinsam die Zukunft des Momentums in der Innenstadt von Neunkirchen zu gestalten. Ich freue mich auf die kommende Zeit und die vielen Begegnungen bei der ein oder anderen Veranstaltung. Ein herzliches Willkommen auch allen in der künftigen Pfarrei der Zukunft Neunkirchen, die Sie heute das Momentum durch unsere Flyer kennenlernen.

Jennifer Schmitt,
Pastoralreferentin im Leitungsteam „Momentum – Kirche am Center“

Hier finden Sie das aktuelle Momentum-Programm:

Aktionen und Veranstaltungen im Momentum 1. Jahreshälfte 2020

Themenreihe Heimat – Herkommen und Ankommen

Woran denken Sie, wenn Sie von „Heimat“ sprechen?

Das erste Halbjahr 2020 steht zum ersten Mal unter einem Themenschwerpunkt: „Heimat“. Eine vielfältige Veranstaltungsreihe haben wir für Sie zu diesem Thema zusammengestellt.
Eine Übersicht der Veranstaltungen finden Sie hier:

  • Lesetag
  • Vortrag
  • Film
  • Kabarett
  • Frühstück

Termin: Mittwoch, 11.03.2020
Uhrzeit: 18.00 Uhr
Ort: Momentum – Kirche am Center
Lesetag: Mundartlesung: „Wie´s domols war“

Momentum – Themenreihe Heimat

Termin: Donnerstag, 26.03.2020
Uhrzeit: 18.00 – 20.00 Uhr
Ort: Momentum – Kirche am Center
Vortrag: Demente Menschen besser verstehen.

Momentum – Themenreihe Heimat

Termin: Freitag, 08.05.2020
Uhrzeit: 16.00 Uhr
Ort: Momentum – Kirche am Center
Film: „Still Alice – Mein Leben ohne Gestern“

Momentum – Themenreihe Heimat

Termin: Freitag, 15.05.2020
Uhrzeit: 18.00 Uhr
Ort: Momentum – Kirche am Center
Kabarett: „Nix wie lauder Huddel“

Momentum – Themenreihe Heimat

Termin: Montag, 15.06.2020
Uhrzeit: 10.00 Uhr
Ort: Momentum – Kirche am Center
Veranstaltung: Frauenfrühstück „Meine Heimat – deine Heimat“

Momentum – Themenreihe Heimat

Im Momentum finden Menschen jeden Tag „Heimat“ in dem Sinne, dass ehrenamtliche MitarbeiterInnen sich ihnen konkret zuwenden. Gäste finden einen einladenden Raum, ähnlich einem Café, der sie offen empfängt. Darüber hinaus laden MitarbeiterInnen zum Gespräch über das Leben ein und Fachleute aus den Beratungsdiensten bieten konkrete Hilfe. Das Momentum ist ein „Ort von Kirche“ mit einem neuem, den Menschen zugewandtem Gesicht mitten in der Innenstadt von Neunkirchen.
Haben Sie Interesse oder Fragen zur ehrenamtlichen Mitarbeit an diesem neuen Ort von Kirche? Dann laden wir Sie herzlich ein, vorbeizukommen und uns kennenzulernen.

Erfahren Sie hier mehr über uns